Berufsausbildung (BMbF)

Unsere Auszubildenden aus den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach werden sozialpädagogisch begleitet und in allen Fragen rund um die Ausbildung beraten und unterstützt. Zusätzlich bieten wir durch unsere hochqualifizierten Nachhilfelehrer regelmäßig Stütz- und Förderunterricht an.

 

Zielgruppe

Die Berufsausbildung für Menschen mit besonderem Förderbedarf richtet sich an junge Menschen, die eine Unterstützung in ihrer beruflichen Erstausbildung benötigen. Für die Teilnahme an der Berufsausbildung für Menschen mit besonderem Förderbedarf (BMbF) ist ein Rehastatus, der von der Agentur für Arbeit bescheinigt wird,  nötig.

Als Interessierte/r für die Ausbildung sollte man folgendes mitbringen:

-       Engagement und Motivation

-       Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit

Unser Angebot

Wir bieten den Jugendlichen in Ausbildung eine Rundumunterstützung. Das Paket enthält:

mehr.png

- Die enge Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, um eine erfolgreiche Berufsausbildung zu erzielen
- die Anmeldung bei der zuständige Kammer
- die Auswahl der passenden Berufsschule
- die Anmeldung zu den Prüfungen
- Fragen rund um die Ausbildung werden beantwortet
- regelmäßige Besuche in den Betrieben bieten Sicherheit
- enger Austausch mit den Lehrkräften der Berufsschulen
- individuelle sozialpädagogische Begleitung
- bei Bedarf eine psychosoziale Unterstützung durch ein Netzwerk zu Einrichtungen und Therapeuten
- Lösen von möglichen Problemen mit / in dem Ausbildungsbetrieb
- intensive Prüfungsvorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung
- Regelmäßiger Nachhilfeunterricht in Einzelbetreuung  oder mit maximal zwei TeilnehmerInnen gleichzeitig
- in der Berufsschulunterstützung arbeiten wir als engagiertes, hochmotiviertes Team von Lehrkräften für alle gängigen Ausbildungsberufe
- Übernahme der Kosten für Lehr- und Lernmittel sowie der Arbeitskleidung

 

Dies ist nur möglich durch den engen und jahrelangen Kontakt mit den Betrieben und deren Ausbildern, Berufsschulen, Kammern und Innungen. Zusätzlich arbeiten wir bei minderjährigen TeilnehmerInnen intensiv mit deren Eltern zusammen.

weniger.png

Gemeinsam entwickeln wir einen ganz persönlichen Förderplan und individuellen Ausbildungsverlauf!

Ausbildungsberufe

Die TeilnehmerInnen werden entweder in einem externen Ausbildungsbetrieb (BMbF kooperativ) oder in unserem Verbund der

ReAL gGmbH in Bad Tölz ausgebildet (BMbF integrativ).

In den regionalen (Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach) externen Ausbildungsbetrieben ist  die Unterstützung in (fast) jedem Ausbildungsberuf  möglich. 

Innerhalb der ReAL gGmbH bieten wir folgende Ausbildungsberufe und auch fachreduzierte Ausbildungen an:

  • Koch/Köchin / FachpraktikerIn Küche
  • SchreinerIn / FachpraktikerIn Schreiner
  • MetallbauerIn / FachpraktikerIn Metallbau
  • HauswirtschafterIn / FachpraktikerIn Hauswirtschaft
  • Kauffrau/-mann für Bürokommunikation / FachpraktikerIn Bürokommunikation

Zurzeit bilden wir 42 junge Erwachsene im integrativen wie kooperativen Rahmen aus.

Kostenübernahme / Ausbildungsgeld

Die Agentur für Arbeit übernimmt die Kosten für die Ausbildung sowie das Ausbildungsgeld (welches individuell berechnet wird), die Fahrtkosten, das Verpflegungsgeld, etc.

Das Team

Das Team der BMbF setzt sich aus SozialpädagogInnen, Pädagogischem Fachpersonal und Lehrkräften zusammen.

Sie haben jahrelange Erfahrung in der Bildungsarbeit und Unterstützung von Menschen mit besonderem Förderbedarf.

Anmeldung

Eine Anmeldung zur BMbF erfolgt über den zuständigen Rehaberater der Agentur für Arbeit der Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach.

Kontakt

ReAL gGmbH
Wiebke Schanzer
An der Osterleite 26
83646 Bad Tölz
Telefon: 08041 766-4303
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

button-aktuelles.png

 

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier:

Stellenangebote ReAL Isarwinkel