Selbstverständlich dabei sein

Leitbild ReAL Isarwinkel

Jeder Mensch findet seinen Platz

Wir fördern aktiv die Akzeptanz vom Anderssein in der Gesellschaft. Dazu nutzen wir auch unsere Mitwirkungsmöglichkeiten in politischen Gremien zur Gestaltung von Rahmenbedingungen. Die Anliegen und Rechte von Menschen, deren Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erschwert ist, müssen in der Gesellschaft besser berücksichtigt werden. Wir gestalten die sinnvolle Vernetzung von regionalen Angeboten, damit die KlientInnen bekommen, was sie zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft brauchen. Selbstverständlich dabei sein bedeutet neben der Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft auch die Teilhabe am Arbeitsleben. Wir gestalten die Teilhabe am Arbeitsleben entsprechend den Möglichkeiten der KlientInnen in Form individuell angepasster Beschäftigungs- und Arbeitsmöglichkeiten im ReAL-Verbund und in der Region, bis hin zur Vermittlung auf den ersten Arbeitsmarkt.

 

Wir gestalten Beziehung

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die professionell reflektierte Beziehung zwischen KlientInnen und MitarbeiterInnen, da dies die Basis für erfolgreiches Arbeiten darstellt. Beziehungsgestaltung beruht auf einem komplexen Beziehungsnetzwerk. Dies schließt sowohl die Beziehung zwischen MitarbeiterInnen und KlientInnen sowie deren Umfeld, als auch die Beziehung zwischen den KlientInnen sowie die zwischen den MitarbeiterInnen mit ein. Auf all diesen Ebenen legen wir großen Wert auf einen achtsamen und respektvollen Umgang miteinander. Durch eine wertschätzende, authentische und partnerschaftliche Haltung schaffen wir ein förderliches Klima für die Entwicklung unserer Klientel. Unsere MitarbeiterInnen können durch ihre hohe fachliche, soziale und persönliche Kompetenz flexibel und engagiert den individuellen Anliegen der KlientInnen gerecht werden. Die Tätigkeit fordert und erwartet Achtsamkeit gegenüber sich selbst, den KlientInnen und deren sozialem Umfeld.

 

Wir handeln ökologisch

In den Bereichen von ReAL sind wir bestrebt, den Arbeitsalltag neben ökonomischen auch an ökologischen Gesichtspunkten zu orientieren. Der effiziente und umweltbewusste Einsatz aller Mittel und Materialien ist eine tägliche Verpflichtung für jeden Mitarbeiter von ReAL. Ein ressourcenschonender Umgang mit Energie und Wasser ist für  uns ebenso selbstverständlich wie eine nachhaltige Mülltrennung entsprechend dem Tölzer Modell.
In vielen Bereichen der Arbeitserprobung, Beschäftigung und künstlerischem Gestalten wird Abfallmaterial zur Herstellung wertvoller Produkte verwendet.

 

Wir machen uns überflüssig

Unsere wohnortnahen Angebote der medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation  dienen dem Ziel der Inklusion. Wir holen  KlientInnen dort ab, wo sie stehen und versuchen gemeinsam mit ihnen zu erfassen, was sie brauchen. Für unsere Überlegungen und Handlungen sehen wir unsere KlientInnen als wichtigsten Auftraggeber. Wir unterstützen  KlientInnen darin, realistische Lebensentwürfe zu entwickeln, um ein weitgehend selbstverantwortliches Leben führen zu können. Dazu gestalten wir Beziehung und Kommunikation zwischen KlientInnen, Angehörigen, MitarbeiterInnen und externen Beteiligten auf einer professionellen Ebene, um gemeinsame Lösungswege zu entwickeln und umzusetzen. Fachlich anerkannte Methoden bilden das Fundament unseres Handelns. Zudem sind Eigenverantwortung, Innovation und konstruktives Querdenken  wichtige Grundlagen unseres Unternehmens. Durch die enge Zusammenarbeit von unterschiedlichen Berufsgruppen und den Fachbereichen entstehen gemeinsam mit den KlientInnen auch außergewöhnliche Lösungen. Wir sind uns bewusst, dass solche Lösungen bisweilen eine Herausforderung für die Gesellschaft darstellen.

Wir entwickeln uns weiter

Wir gewährleisten eine beständige Weiterentwicklung unserer Angebote auf der Basis eines zeitgemäßen Qualitätsmanagements. Wir verstehen Qualitätssicherung und –entwicklung als einen auf Dauer angelegten, sozialen Prozess. Jeder Mitarbeiter beteiligt sich aus seinem Arbeitsalltag heraus  an der Erfassung, regelmäßigen Überprüfung und sinnvollen Entwicklung der Arbeitsabläufe im Unternehmen. Mit dem GAB*-Verfahren nutzen wir dazu ein Instrument, das einen ständigen gemeinsamen Lernprozess der Organisation und der MitarbeiterInnen ermöglicht und fördert. Wir legen Wert auf innovative, effiziente und flexible Prozessgestaltung und bieten den MitarbeiterInnen sinnvolle Gestaltungsmöglichkeiten für ihre Arbeitsabläufe. Im Sinne von Erhalt, Ausbau und Entwicklung von Qualität unterstützen wir die MitarbeiterInnen in der Weiterentwicklung ihrer Fachlichkeit durch interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten. In den Supervisionen hat jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, sein professionelles Handeln intensiv zu reflektieren und daraus zu lernen. *Gesellschaft für Ausbildungsforschung und Berufsentwicklung, München

 

Wir handeln ökonomisch

Wir erbringen unsere Leistungen nach den Grundsätzen der Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit. Sichere wirtschaftliche Grundlagen sind die Basis zur Erfüllung unserer Aufgaben und werden gewährleistet durch eine optimale, kostendeckende  Belegung aller bedarfsorientierten Angebote und Maßnahmen von ReAL. Ein angemessenes Controlling dient dazu, aus den vorhandenen Ressourcen den bestmöglichen Nutzen  zu ziehen und unterstützt den unternehmerischen Auftrag. Durch Transparenz der Kosten und Erlöse fördern wir das wirtschaftliche und strategische Denken unserer MitarbeiterInnen.

Kontakt:

Anton Simon
Bereichsleitung Fachbereich Arbeit - ReAL gGmbH
Arbeitserzieher
An der Osterleite 26
83646 Bad Tölz
Tele.: 08041 766-4300
Fax.: 08041 766-4320
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 

ReAL gGmbH
Am Schulgraben 2
83646 Bad Tölz
Telefon: 08041 766-4006 /-4010
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ab 25-05-2018:

Hier geht es zur Datenschutz-Grundverordnung:

https://www.lda.bayern.de/media/ds_gvo_de.pdf

button-aktuelles.png

 

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier:

Stellenangebote ReAL Isarwinkel