Service

Alle Informationen rund um unser Leitbild gibt es hier.

Qualitätsmanagement: Durch das GAB-Verfahren (Qualitätsmanagement der Gesellschaft für Ausbildungsforschung und Berufsentwicklung) gewährleisten wir kontinuierlich unsere Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung.

Kooperationspartner

Kooperationspartner

Der Rosenwinkel stellt zusammen mit den Differenzierten Wohnangeboten 'Florida' und der Tagesstätte Aufwind in unmittelbarer Nachbarschaft den Fachbereich Leben dar. Auch mit dem Fachbereich Arbeit und Rehabilitation des Real Verbunds wird eng kooperiert.

Externe Kooperation umfasst gesellschaftliche und politische Vernetzung im Sinne der Betroffenen. Im Rahmen der Bezugspersonenarbeit bedeutet es die Vernetzung mit allen Stellen und Einrichtungen, die für die / den BewohnerIn von Belang bzw. unterstützend sein können.

Kostenträger

Kostenträger

Der Kostenträger ist der überörtliche Sozialhilfeträger. Es bedarf in erster Linie der leistungsrechtlichen Unterstützung durch den überörtlichen Sozialhilfeträger nach dem SGB XII §75 ff i.V.m. §55 (Eingliederungshilfe zur Teilhabe am Leben an der Gemeinschaft).
Bei Pflegebedürftigkeit beginnt das leistungsrechtliche Zusammenspiel. Über den überörtlichen Sozialhilfeträger kommt §43 a SGB XI bei Antrag und Anerkennung zum Tragen. Die Leistung umfasst nach Maßgabe von §55 SGB XII (Sonderregelung für behinderte Menschen in einer Einrichtung) auch die Pflegeleistung

Überleitungsverfahren

 

Überleitungsverfahren

Es findet ein Überleitungsmanagement mit dem Ziel statt, dass sowohl der Einzug, als auch der Auszug aus dem Rosenwinkel gut begleitet ist und die BewohnerInnen sowohl beim Ankommen als auch beim Abschiednehmen menschlich und fachlich unterstützt werden

Aktuelles

Unser Herbstfest

 Im September fand im sozialtherapeutischen Wohnen Rosewinkel wieder unser Herbstfest statt. Ein Bewohner berichtet über das Event folgendes:

 
„Zum zweiten Mal fand heuer, als Ersatz für das Sommerfest, das Herbstfest statt.
Der Vorteil war, dass der Kuchen nicht mit so vielen Besuchern geteilt werden musste.
 Ab 17 Uhr startete das Kulinarische Grillen, serviert von einer Feinkostmetzgerei.
Gereicht wurden Gemüselasagne, Bratwürstel, Grillfleisch sowie leckere Salate.
 Der gelungene Nachmittag wurde mit Lagerfeuer, Bowle, und wie zu jedem Ereignis, mit musikalischem Programm vom Musiktherapeuten beendet.
 
Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.“
 

Ausflug ins Wasmeier Museum

 Im Mai fand im sozialtherapeutischen Wohnen Rosenwinkel wieder die aktive Woche statt. Darunter war ein Ausflug ins Wasmeier Museum. Ein Bewohner schrieb über den Ausflug:

„Am 16.5. in der Früh hat uns  eine Mitarbeiterin in den Bus
gesetzt und ist mit uns bei kühlem und regnerischen Wetter ins Markus Wasmeier Freilicht Museum nach Schliersee gefahren.
Seit Mai 2007 hat das Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee seine Pforten geöffnet.
Auf rund 60.000 Quadratmeter können Museumsbesucher eine unvergessliche Reise in eine authentische Vergangenheit erleben.
Initiator des altbayrischen Bauerenhofdorfes ist kein geringerer als die Skilegende Markus Wasmeier.
Er ist nicht nur ein erfolgreicher Skifahrer- Zweifacher Olympiasieger- sondern auch ein ausgesprochener Liebhaber seiner Heimat.
"Ich möchte mit unserem Museum das kulturelle Erbe pflegen und für kommende Generationen wahren – damit die Kinder wissen,
dass die Kühe nicht lila sind.
Nachdem ich den Ab- und Wiederaufbau meines denkmalgeschützten Elternhauses selbst miterlebt habe stand meine Entscheidung endgültig fest."
Uns wurde noch selber gebackenes Brot aus dem freistehenden Backofen gereicht. Das Brot war noch war und schmeckte vorzüglich.
Am Ende bekam jeder noch ein erfrischendes Getränk . Der Ausflug  war gelungen und alle sind wohlbehalten wieder in Bad Tölz angekommen.
Ein Dank ans Team, dass wir bald wieder einen so interessanten Ausflug erleben dürfen.“

Wildpark Poing


Ein weiteres Ausflugsziel in der aktiven Woche des sozialtherapeutischen Wohnen Rosenwinkel war der Wildpark Poing am 13.05. Dank der Spende des Wildparks in Form von Freikarten war der Ausflug erst möglich. Ein großes Dankeschön noch mal an dieser Stelle!


Ein Bewohner schreibt über den Ausflug:

„Der Ausflug begann um 10:00 mit der Fahrt per Hauseigenem Bus, dessen Kapazität von 9 Personen für dieses Event völlig ausgeschöpft wurde. Dabei, waren 8 KlientInnen und eine Betreuungsperson, die auch das Fahrzeug steuerte. Nach einer ca. 1 stündigen Fahrt kamen alle wohlbehalten am Wildpark Poing an.
Da für den Tag Regen angesagt wurde, war der Park nicht so überlaufen wie sonst und die Ausflügler konnten in Ruhe die Tiere bestaunen.
Besonders positiv wurden unter anderem die Luchse erlebt, eine Wildkatzenart die trotz ihrer Ähnlichkeit mit Hauskatzen eine beachtliche Größe aufweist.
Nachdem bereits einige Tiere bewundert werden konnten, machten die AusflugsteilnehmerInnen ein Picknick bei der Raststelle des Parks, wo sie eine leckere Mahlzeit mit Semmeln, Eiern, Gurken und Tomaten zu sich nahmen. Großzügig wurde auch Schokolade spendiert, worüber sich alle freuten und sich gestärkt auf den Weg machten, den Rest des Parks zu erkunden.
Das Wetter während des Ausflugs war wolkig und zuweilen windig, was der Stimmung aber nicht entgegenwirkte.
Während der zweiten Etappe gab es unter vielen anderen tierischen Attraktionen, Bären und diverse Wildvögel zu sehen und während des Rückwegs aus dem Park erfreuten sich alle bester Laune.
Um ca. 15:00 stiegen die TeilnehmerInnen wieder in den Bus und fuhren nach Hause bzw. in die Einrichtung sozialtherapeutisches Wohnen Rosenwinkel.
Alles in allem, ein schönes Erlebnis für alle TeilnehmerInnen.“

button-aktuelles.png

 

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier:

Stellenangebote ReAL Isarwinkel

 

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Information erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz Akzeptieren