Herzlich Willkommen bei ReAL Isarwinkel

ReAL steht für die Fachbereiche: Rehabilitation, Arbeit, Leben.
 
Wir sind ein Einrichtungsverbund mit 

  • 14 Standorten,
  • ca. 50 Angeboten für Menschen mit psychischer Erkrankung
  • ca. 300 Plätzen
  • und 220 MitarbeiterInnen.

+++NEU+++NEU+++

Fotoausstellung ab 10.10.2017 im Landratsamt Bad Tölz

Eintritt kostenfrei!

Ausstellung Seelenblick

Flyer Ausstellung 

Kontakt Telefon:

FB Rehabilitation (RPK-Maßnahmen)
08041 766-4003 oder -1401

FB Arbeit
08041 766-4310 oder -4300

FB Leben
Haus Florida 08041 766-4100
Haus Rosenwinkel 08041 766-4402
Haus Sonnenschein 08041 766-2106
Tagesstätte "Aufwind" 08041 766-4197 

Geschäftsstelle
08041 766-4006 oder -4010


"Eine psychische Erkrankung durchdringt alle Lebensbereiche. Einer nach dem Anderen bricht weg." (ehemalige Klientin)

Als ReAL Isarwinkel sichern und unterstützen wir die Teilhabe unserer KlientInnen nach dem Bundesteilhabegesetz im SGB IX. Es ist uns seit über 20 Jahren eine Herzensangelegenheit Unterstützung in allen Lebensbereichen anzubieten. Zu diesem Zweck arbeiten alle MitarbeiterInnen fachbereichsübergreifend zusammen, um ein möglichst lückenloses Weiterkommen unserer Klienten zu ermöglichen und zu unterstützen. Für uns bedeutet der Schlüssel zur Krankheitsbewältigung Qualität, Stabilität und Selbstbestimmung in allen Lebensbereichen.


Auf den nächsten Seiten begegnen Ihnen Begriffe wie Beziehungsarbeit, multiprofessionelles Team oder Therapeutische Gemeinschaft.

Jeder Mensch steht in Beziehungen- zu seiner Herkunftsfamilie, zu Freunden, zum Partner oder Arbeitgeber. Beziehungen bilden die Basis für ein Miteinander und sind für die Krankheitsbewältigung essentiell. Aus diesem Grund haben wir als Erste in Deutschland ein zertifiziertes Beziehungskonzept. Es bildet die Basis unserer Arbeit.

Hierfür wird für jeden Klienten ein multiprofessionelles Team gebildet. Das bedeutet: unabhängig von der Maßnahme stehen dem Klienten ein Team von Mitarbeitern unterschiedlicher Profession zur Verfügung, was auch die behördlichen Angelegenheiten einschließt.

Die Therapeutische Gemeinschaft bildet den Rahmen für das tägliche Miteinander. Betroffene haben die Möglichkeit sich mit anderen Betroffenen auszutauschen, Erfahrungen zu teilen, Unterstützung und Halt zu finden und gemeinsam zu gehen und zu lernen.

Flyer zu unseren Angeboten

_rpk_pflegeanleitung_fuer_unser_gehirn_RGB.jpg

 

Klientenstimmen

DSCF5129.jpg

Nach der Reha habe ich eine eigene Wohnung bezogen und brauchte noch Unterstützung. Durch meine Agoraphobie konnte ich ohne Begleitung nicht das Haus verlassen. Das BEW (Betreute Einzelwohnen)

mehr.png

hat mich dabei unterstützt wieder eigenständig leben und mich versorgen zu können. Schritt für Schritt habe ich meinen Bewegungsradius erweitert und meine Freiheit zurück gewonnen. Die professionelle Betreuung hat mir geholfen, mit Krisen umzugehen und trotzdem eigenständig leben zu können. Ich habe gelernt wie wichtig - neben der Arbeit - Lebensqualität und persönliche Beziehungen sind. Nächstes Ziel ist der Austritt aus diesem, so wertvollen Hilfsangebot. Diesen hätte ich ohne die Ünterstützung der MA des BEW nicht geschafft. Eines Tages werde ich es schaffen wieder in den Urlaub fahren zu können. Die erste Postkarte in die Heimat geht an die Betreuer des BEW.

weniger.png

Ich bin als Erwachsene erkrankt und es war schrecklich für mich nicht mehr arbeitsfähig zu sein.

mehr.png

Die Arbeitsmaßnahmen (Praktikas, Zuverdienstprogramm) haben mir tolle Möglichkeiten eröffnet in meinem Berufsfeld wieder Fuß zu fassen. Es wurden sogar neue Möglichkeiten für mich geschaffen. Das finde ich nicht selbstverständlich. Und das obwohl ich immer wieder Einbrüche hatte und eingeschränkt bin. Ich durfte die Erfahrung machen, trotz Einschränkung, meine berufliche Fähigkeiten nicht verloren zu haben und Wege zu finden weiterhin in meinem Beruf tätig zu sein. Dafür bin ich sehr dankbar.

weniger.png

Als ich in die Reha gegangen bin, hatte ich aufgegeben.

mehr.png

6 Jahre lang habe ich alle möglichen Therapien gemacht und hatte trotzdem immer wieder Rückfälle. Ich hatte weder die Kraft noch den Mut weiterzumachen. In der Reha habe ich gelernt, mit meiner Erkrankung umzugehen und wieder zu mir zu finden. Meine gesunden Anteile zu sehen. Die Krankheit ist nur ein Teil von mir. Ich habe gelernt mein Leben - in allen Lebensbereichen - so einzurichten, dass ich gesund und glücklich leben kann. Ich hatte seitdem keine Rückfälle mehr und habe Strategien entwickelt um mit Symptomen umzugehen. Ich habe wieder ins Leben zurück gefunden. Dankeschön!

weniger.png

 

Dieser Internetauftritt entstand in Zusammenarbeit mit unseren KlientInnen. Ob Fotos, Interviews von Klient zu Klient oder inhaltliche Anregungen - unseren KlientenInnen haben sich mit eingebracht und die Qualität unseres Auftritts bereichert. Vielen Dank dafür! Wir freuen uns auch in Zukunft mit Ihnen und Euch weiter an diesem Projekt arbeiten zu dürfen.

button-aktuelles.png

 

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier:

Stellenangebote ReAL Isarwinkel